"Nachbarschaft verbindet!"

Im Rahmen der bundesweiten „Interkulturellen Wochen 2010“ sind die Aktionstage „Nachbarschaft verbindet!“, die vom 22.09. – 03.10.2010 stattfinden, eine Weiterentwicklung. Und das nicht nur, weil sie Menschen unterschiedlicher Nationen einander näher bringen möchte, sondern die Nachbarschaft im Allgemeinen stärken will.

Mit den Aktionstagen „Nachbarschaft verbindet!“ wollen die Sozialbehörde und der Hamburger Integrationsbeirat das Augenmerk auf einen besonders wichtigen Aspekt des Zusammenlebens in der Stadt lenken – die Bedeutung guter Nachbarschaft.

Deshalb ist die TGH dem Aufruf an alle interessierten Bürger, Vereine, Verbände, Institutionen/Organisationen und die Wirtschaft, sich mit vielfältigen Aktionen, Veranstaltungen und Festen hieran zu beteiligen, mit mehreren Angeboten nach-
gekommen:

Am 22.09.2010 von 17:00 bis 19:00 Uhr haben wir zusammen mit der HANSA Baugenossenschaft die Veranstaltung "Integration unter Nachbarn" durchgeführt, und zwar im Stadtteil Horn, Letzter Heller 17 vor dem "Waschhaus", wo die Integrationskurse der TGH stattgefunden haben. Senator Wersich hat uns dort besucht und die von den Teilnehmerinnen und Kursleiterinnen der TGH geleistete Integrationsarbeit gelobt Es gab ein buntes Programm mit internationalem Essen und Musik, das keinen Raum für Distanz ließ, sondern verbunden hat! Vielen Dank an alle Gäste!

Am 29.09.2010 von 12:00 bis 14:00 Uhr errichten wir in Zusammenarbeit mit dem Haus der Jugend Rothenburgsort eine "Kochstraße". Teilnehmerinnen aus den Sprachkursen der Türkischen Gemeinde kochen und präsentieren die Gerichte aus 18 Nationen in landestypischer Tracht vor den Fahnen der jeweiligen Nationen. Kommen Sie zum Vierländer Damm 3a, 20539 Hamburg und genießen Sie mit uns das Fest!


29.08.2010

« zurück zur Newsübersicht