All Posts By

tgh user

Musik als Brücke in die Vergangenheit – Filmvorführung

Musik als Brücke in die Vergangenheit
Filmvorführung: 1.12.2022 von 11:00 – 13:00 Uhr im Holi Kino

Der Kurzfilm stellt Hamburger Musikprojekte für Menschen mit

Demenz vor und zeigt in Interviews mit Expertinnen und Experten

auf, wie die Musik kulturübergreifend die Lebensqualität positiv

beeinflusst und gegen das Vergessen wirkt.


Kontakt

Gökhan Konca, Tel. (040) 4 13 66 09-53
E-Mail: goekhan.konca@tghamburg.de

 

FİLM GÖSTERİMİ: MÜZİK- GEÇMİŞE BİR KÖPRÜ!
01. Aralik Persembe günü saat 11- 13 arasinda Holi Sinemasina (U.Bahn Hoheluftchausee) tüm sevgili sinemasever dostlari bekliyoruz. Almanya`nin önemli müzik pedogoglarindan Prof.Dr.Jan Sonntag ve Dr. Ayse Glass ve arkadaslarinin da müzik performasi ile katilacagi etkinlikte, Hamburg`daki büyüklerimiz icin gerceklestirilen önemli müzik projelerini tanitan filmimizi birlikte izleyecegiz.
FILMVORFÜHRUNG: Musik als Brücke in die Vergangenheit!
Der Kurzfilm stellt Hamburger Musikprojekte für Menschen mit Demenz vor und zeigt in Interviews mit Expertinnen und Experten

auf, wie die Musik kulturübergreifend die Lebensqualität positiv beeinflusst und gegen das Vergessen wirkt.


Kontakt

Gökhan Konca, Tel. (040) 4 13 66 09-53
E-Mail: goekhan.konca@tghamburg.de

Der Weg zum deutschen Pass: Die aktuelle Einbürgerungspraxis in Hamburg

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Multiplikator*innen, Nachbarn und Freunde,

im Namen des Einbürgerungsprojektes „Ich bin Hamburger!“ der TGH e.V. lade ich Euch/Sie herzlich ein zu unserer öffentlichen Infoveranstaltung am Freitag, den 02.12.22 in die Türkische Gemeinde Hamburg und Umgebung e.V. (Altona) mit dem Titel: Der Weg zum deutschen Pass: Die aktuelle Einbürgerungspraxis in Hamburg

Leitet/leiten Sie diese E-Mail mit der Einladung gerne an Eure/Ihre Netzwerke und Communities weiter! Für das Bewerben auf Social-Media-Kanälen können die jpg-Versionen genutzt werden! Wer für seine Einrichtung noch ein Plakat (Din A3) wünscht, kann sich gerne bei mir melden und nach vorheriger Vereinbarung in der TGH abgeholt werden.

Zielgruppe: Die Veranstaltung ist für alle Interessierten geöffnet! Egal ob Ratsuchende, Multiplikator*innen aus anderen Einrichtungen, Migrationsberater*innen, Lots*innen-Anwärter*innen, langjährige Lots*innen oder Projektmitarbeitende, die sich gerne zum aktuellen Stand beim Thema Einbürgerung und Staatsangehörigkeit informieren wollen

Inhalt der Veranstaltung: 

Neben der Vorstellung des langjährigen Unterstützungsangebotes unseres „Lotsen-Projektes“ durch die Projektleitung und Projektmitarbeitenden sowie einem
Grußwort von Murat Kaplan, Vorsitzender der Türkischen Gemeinde Hamburg und Umgebung e.V., wird es im Schwerpunkt darum gehen, dass unsere Referentin Kira Opitz, Referatsleiterin der Einbürgerungsabteilung (Amt für Migration/Behörde für Inneres und Sport) die rechtlichen Voraussetzungen und Vorteile der Einbürgerung sowie die Ausnahmeregelungen vorstellt, basierend auf dem aktuellen Staatsangehörigkeitsgesetz.

Darüber hinaus soll das aktuelle Einbürgerungsverfahren in Hamburg (u.a. Wie funktioniert derzeit die Terminbuchung? Kosten? Wie stelle ich einen Antrag? Wie lange dauert das Verfahren? Wo kann ich einen Deutschtest oder Einbürgerungstest machen?) vorgestellt sowie die geplante Staatsangehörigkeitsreform seitens der Bundesregierung thematisiert werden.

Im Anschluss an den offiziellen Teil der Veranstaltung bietet ein Get-together (ab ca. 20:00 Uhr) Gelegenheit, den Austausch fortzusetzen und gleichzeitig können Interessierte und Ratsuchende sich an einem Infostand bei unseren mehrsprachigen Einbürgerungslots*innen und Team beraten lassen und mehrsprachiges Infomaterial mitnehmen.

Wir freuen uns auf einen regen Austausch mit Euch/Ihnen!

Weitere Infos zum Programmablauf usw. könnt Ihr/können Sie der Einladung Einbürgerungsveranstaltung entnehmen.

 

Einladung***Davetiye***Invitation***

Infoveranstaltung zum Thema Einbürgerung:

„Der Weg zum deutschen Pass: Die aktuelle Einbürgerungspraxis in Hamburg“

Alle Interessierten zum Thema Staatsangehörigkeit und Einbürgerung sind herzlich eingeladen!

📌🗓 Freitag, 2. Dezember 2022, Beginn: 17:30 Uhr (Einlass ab 17 Uhr☕️)

📌 Im Saal der TGH (1. Stock),

Hospital Straße 111, 22767 Hamburg, Türkische Gemeinde in Hamburg und Umgebung e.V.

📌📧 Anmeldung erforderlich bis 29.11.22 ➡️ tuelin.akkoc@tghamburg.de

📌 Eintritt kostenfrei!

📌 👭👭 Die Veranstaltung findet auf Deutsch statt! Mehrsprachige Einbürgerungslots*innen sowie mehrsprachiges Infomaterial zum Thema Einbürgerung stehen vor Ort für Sie bereit! (u.a. auf Türkisch, spanisch, englisch, persisch und russisch)

Weitere Infos rund um das Thema Einbürgerung in Hamburg und zu unserem Projekt finden Sie hier:

https://einbuergerung.hamburg.de/

https://tghamburg.de/einbuergerung-ich-bin-hamburger/

Mit besten Grüßen

Tülin Akkoç

Projektleiterin

Einbürgerungsprojekt „Ich bin Hamburger!“

Pressemitteilung: Hanau #SayTheirNames

#SayTheirNames

#keinschlussstrich

#rassismustötet

 

 

2 Jahre nach dem Anschlag von Hanau.

Wir gedenken heute der Opfer des rassistischen Anschlags in #Hanau.

Ferhat Unvar, Hamza Kurtović, Said Nesar Hashemi, Vili Viorel Păun, Mercedes Kierpacz, Kaloyan Velkov, Fatih Saraçoğlu, Sedat Gürbüz, Gökhan Gültekin.

Heute ist #Hanau zwei Jahre her. Noch immer er geht die Aufklärung viel zu langsam und größtenteils von den Familien aus. Unsere Gedanken sind bei den Opfern und ihren Familien. Ihnen sind wir es schuldig, dass die Hintergründe der Tat lückenlos aufgearbeitet werden.

In Hamburg werden wir weiterhin nicht erhört. Hamburg ist das einzige Bundesland wo es zwar einen Opfer gab aber keinen NSU Untersuchungsausschuß. Wo bleibt der Untersuchungsausschuß in Hamburg?

Die Türkische Gemeinde in Hamburg und Umgebung e.V.

19.02.2022

Frohe Festtage und ein gutes neues Jahr – Mutlu tatiller ve mutlu yıllar

„Erzähle nicht alles, was Du weißt, jedoch weiß, was Du sprichst“

“Her bildiğini söyleme ama her söylediğini bil”

Yunus Emre (* um 1240;  gest.1321)

Die UNESCO erklärte das Jahr 2021 zum Jahr des Yunus Emre, Hacı Bektâş Veli und Ahî Evran. Wir wollten daher das obenstehende Zitat von einem der wichtigsten Dichter der Türkei mit Ihnen teilen, das auch unsere Grundhaltung sehr prägnant wiedergibt.

Zum Ende eines wieder an Ereignissen und Arbeit sehr vielfältigen Jahres danken wir Ihnen und Euch allen für die fruchtbare, kollegiale und vertrauensvolle Zusammenarbeit in den letzten zwölf Monaten.

Die Türkische Gemeinde in Hamburg und Umgebung e.V. verbindet diesen Dank

mit den besten Wünschen für die anstehenden Fest- und Ferientage und wünscht

Ihnen einen guten Übergang in das neue Jahr 2022!

——————————————————————————————————————

UNESCO, 2021 yılını Yunus Emre, Hacı Bektâşı Veli ve Ahî Evran yılı ilan etti. Türkiye’nin en önemli şair ve felsefecilerinden biri olan Yunus Emre’nin, TGH olarak temel tavrımızı çok güzel yansıttığını düşündüğümüz bu dizelerini sizlerle paylaşmak isteriz.

Her yıl olduğu gibi yine içinde bir çok gelişmeyi barındıran ve yoğun geçen 2021 yılını acısıyla, tatlısıyla tamamlamak üzereyiz. 2021 yılında birlikte çalıştığımız bütün kurum temsilcilerine ve dostlarımıza teşekkür ederiz.

Hamburg ve Çevresi Türk Toplumu olarak teşekkürlerimizi dile getirmenin yanında,

yaklaşan tatil günleri ve 2022 yılı için bütün dostlarımıza en iyi dileklerimizi sunar ve yeni yılın bütün insanlığa huzur ve barış getirmesini dileriz.

Hamburg ve Çevresi Türk Toplumu Yönetim kurulu adına,

Im Namen des TGH-Vorstandes,

Murat Kaplan

Vorsitzender

 

Kandidat*Innen Hearing zur Bundestagswahl- Live streamen!

Heute können Sie unser Kandidat*Innen Hearing zur Bundestagswahl per Zoom streamen:

https://zoom.us/j/96633004353?pwd=clZLQ1R3b1I3TS9WWEhBb3UvVmMzUT09

Meeting-ID: 966 3300 4353
Kenncode: 288543
Schnelleinwahl mobil
+496950500952,,96633004353#,,,,*288543# Deutschland
+496950502596,,96633004353#,,,,*288543# Deutschland

Einwahl nach aktuellem Standort
+49 69 5050 0952 Deutschland
+49 695 050 2596 Deutschland
+49 69 7104 9922 Deutschland
+49 69 3807 9883 Deutschland
+49 69 3807 9884 Deutschland
+49 69 5050 0951 Deutschland
Meeting-ID: 966 3300 4353
Kenncode: 288543
Ortseinwahl suchen: https://zoom.us/u/apLKdsxfN

Islam und Judentum in Hamburg – Ein interreligiöses Filmprojekt

Zwei Glaubenshäuser, zwei Religionen, ein Drehtag. Moschee und Synagoge, Islam und Judentum. Diese Orte bilden die Kulisse unseres Kurzfilms in Hamburg.
Wir besuchen die Ditib Hamburg Merkez Mescid-i Aksa Moschee und die Synagoge Hohe Weide der jüdischen Gemeinde Hamburg und werfen einen ausführlichen und hochinteressanten Blick hinter die Kulissen beider Gebetshäuser. Wir zeigen mit äußerst informativen Interviews einzelner Akteure der Gemeinden auf, welche Grundprobleme in der Diskussion um Antisemitismus und Rassismus auftreten, wie die Vertreter persönlich damit umgehen und was sie sich für die Zukunft wünschen.
Gefördert wurde das Projekt durch das Landesprogramm „Hamburg. Stadt mit Courage“ der Sozialbehörde Hamburg.