Praktikumsplatz in der Türkischen Gemeinde in Hamburg

Die Türkische Gemeinde in Hamburg (TGH) ist ein Dachverband von 26 Vereinen. Sie versteht sich als Interessenvertretung nicht nur der türkischstämmigen Bevölkerung in Hamburg, sondern aller Einwanderer_innen und Bürger_innen, die sich für ein friedliches und gleichberechtigtes Miteinander einsetzen.

Wir bieten PraktikantInnen ein interessantes und abwechslungsreiches Praktikum in einem engagierten und dynamischen Dachverband.

Folgende Bereiche werden Sie in Rahmen ihres Praktikums kennenlernen:

  • Vielfältige Projekte der Türkischen Gemeinde Hamburg
  • Die Vorstandsarbeit eines Dachverbands und die Interaktion mit den Mitgliedvereinen. Dabei unterstützen Sie sowohl den Vorstand als auch die Geschäftsführung
  • Begleitung des Vorstandes bei Terminen bei Behörden und Politik, Vor- und Nachbereitung dieser Treffen
  • Unterstützung bezüglich der Öffentlichkeitsarbeit und beim Eventmanagement
  • Unterstützung beim Aufbau eines Qualitätsmanagementsystems zur Vereinsarbeit
  • Mitarbeit bei der Etablierung eines Archivs und Workflowmanagements
  • Einblicke in die Finanzbuchhaltung, des Controllings und Personalmanagements des Dachverbands

Folgende Voraussetzungen sollten Sie idealerweise erfüllen:

  • Eingeschriebener Student*Inn, durch die Studienordnung vorgeschriebenes Pflichtpraktikum 3 oder 6 Monate
  • Fähigkeit zu strukturiertem, selbständigem Arbeiten
  • Gute Kommunikationsfähigkeit und Flexibilität
  • Erfahrungen mit Anwendungen des Web 2.0 und EDV Kenntnisse (Office)
  • Türkische Sprachkenntnisse von Vorteil

Wir bieten:

  • Eigener, ausgestatteter Arbeitsplatz
  • Erfahrungen bei einer professionellen und politisch relevanten Migranten_innenselbstorganisation
  • Die Möglichkeit in viele verschiedene Bereiche Einblicke zu gewinnen
  • Ein vielfältiges, motiviertes Team

Start: Ab dem 01.04.2019

Bewerbungen richten Sie bitte gerne via E-Mail an:

Türkische Gemeinde in Hamburg

Herrn Jakub Wozniak

-Geschäftsführer-

Hospitalstraße 11

22767 Hamburg

E-Mail: jakub.wozniak@tghamburg.de

 

 

Sozialpädagogin/ einen Sozialpädagogen

Die Türkische Gemeinde in Hamburg und Umgebung e.V. (TGH) sucht zum 01.05.2019 einen engagierte Sozialpädagogin/ einen Sozialpädagogen (m/w) in Teilzeit (50% – 75%) für unser Projekt „Ankerstelle“.

Die TGH e.V. ist ein gemeinnütziger Dachverband von 27 Einzelvereinen aus den verschiedenen Themenbereichen der sozialen Arbeit. Die TGH e.V. vertritt darüber hinaus die Interessen Türkeistämmiger und engagiert sich für die Interessen und Rechte von eingewanderten Menschen in Hamburg. Gleichzeitig sind wir Träger von Integrationskursen und öffentlich geförderter interkultureller Beratungs- und Bildungsprojekte in Hamburg.

Eines dieser Projekte ist „Ankerstelle“, welches sich an Familien, Jugendliche, Kinder und insbesondere Frauen mit Migrationshintergrund in Hamburg richtet. Zentrales Ziel des vom Bezirk Eimsbüttel finanzierten Projekts, ist die Unterstützung und Begleitung von Familien bei der Bewältigung ihrer persönlichen und zum Teil kulturspezifischen Probleme. Wir entwickeln gemeinsam praktische Handlungsstrategien und begleiten sie auf diesem Weg.

Ihre Aufgaben

  • Koordination und Durchführung von niedrigschwelligen Einzelberatungen, sowie Verweisberatung in Regelangebote für Menschen mit Migrationshintergrund in schweren Lebenslagen und Konfliktsituationen
  • Planung und Durchführung von Gruppenangeboten und Informationsveranstaltungen
  • Sie vertreten anteilig die Projektleitung mit folgenden Aufgaben:
  • Ansprechperson für das Jugendamt in Eimsbüttel bei der fachlichen Gestaltung des Projekts
  • Öffentlichkeitsarbeit, Gremien- und Netzwerkarbeit, sowie Dokumentation und Berichterstattung

Anforderungsprofil

Wir erwarten idealerweise

  • Studium der Sozialpädagogik/Sozialen Arbeit oder vergleichbare Qualifikation
  • Erfahrung in der Sozialen Arbeit mit der Zielgruppe: Familien, Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund
  • Kenntnisse im sozialraumorientiertem Arbeiten, der SAJF und Instrumente der HZE
  • Erfahrung in der Flüchtlingshilfe und im Case-Management
  • Eigenständige Arbeitsweise und fundierte Kenntnisse im Projektmanagement
  • Sicherer Umgang mit Microsoft-Office-Paket
  • Kenntnisse des Arabischen und/oder Persischen (Dari) zur Führung von Beratungsgesprächen von Vorteil

Wir bieten

•          Vergütung in Anlehnung an TV-L 9

•          Eine abwechslungsreiche Aufgabe

•          Mitarbeit in einem engagierten Team

•          Ein interkulturelles Arbeitsumfeld

Die Stelle ist unter Maßgabe der Weiterförderung des Projekts befristet auf ein Jahr, Verlängerung möglich. Die Auswahlgespräche sind für die 15. KW vorgesehen. Die TGH gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Männern und Frauen und freut sich insbesondere über Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Schwerbehinderte Bewerberinnen/Bewerber werden bei gleicher Eignung entsprechend den gesetzlichen Vorgaben bevorzugt berücksichtigt.

Bitte richten Sie Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen bis zum 04.04.2019 an die Türkische Gemeinde in Hamburg und Umgebung e.V.:

Jakub Wozniak, Geschäftsführer, Hospitalstr. 111, 22767 Hamburg

oder per Email an: jakub.wozniak@tghamburg.de (max. 5 MB)

Rückfragen unter Tel.: 040-4136609-13

Vereins- und Kontaktdaten

Firmenname
Türkische Gemeinde in Hamburg und Umgebung e.V.
Ansprechpartner
Herr Jakub Wozniak
Einsatzort
22767 Hamburg

Deutschland

Telefon
+49 40 413660913
E-Mail

Art der Beschäftigung

Teilzeit

Weitere Informationen

Zeitraum der Beschäftigung
Zunächst 1.5.- 31.12.2019