Zielgruppe
Familien, Jugendliche und Kinder, insbesondere Frauen, mit Migrationshintergrund, in Hamburg, insbesondere im Bezirk Eimsbüttel, die…

• sich einsam fühlen und keine Hilfen finden
• alleinstehend sind
• Fragen oder Sorgen zur Erziehung und kindlichen Entwicklung haben
• Erfahrungen mit häuslicher Gewalt haben
• sich in einer Überforderungssituation befinden
• sich in Scheidungs- und Trennungssituationen befinden
• Traumatisierungen erfahren haben, z. B. durch Flucht
• Orientierung in der neuen Heimat benötigen
• wirtschaftliche Probleme haben
• durch gesundheitliche Probleme einzelner Familienmitglieder überfordert sind, bzw. Schwierigkeiten mit Behinderungen in der Familie oder eigene Beeinträchtigungen haben

Ziele
Wir alle kennen das Gefühl, sich einsam zu fühlen und nicht zu wissen, wie man seine Probleme anpacken soll. Vielleicht haben Sie Probleme in Ihrer Familie, mit Ihrem Mann oder in Ihrem Umfeld und wissen nicht, mit wem Sie reden können?
Ein kleines Gespräch mit einer unbeteiligten Person kann vieles bewegen und ordnen. Ob die Probleme klein oder groß sind, wir nehmen uns Zeit nur für Sie! Gemeinsam suchen wir nach möglichen und Ursachen. Wir lassen Sie nicht allein!

Inhalt
Wir unterstützen Sie in folgenden Fällen:

• Anonyme Beratung: telefonisch, persönlich und per E-Mail
• Wir führen Einzelgespräche mit den Betroffenen und
• Muttersprachliche Beratung Deutsch, Englisch, Türkisch, Arabisch und Farsi (Dari)
• Gegenseitige Unterstützung in Gruppenangeboten und Gesprächskreisen.
• Kontakt und Austausch zu anderen Familien.
• Vermittlung in weitere Angebote
• Begleitung zu Behördenterminen.
• Informationen zu rechtlichen, medizinischen und therapeutischen Hilfen

 

Kontakt

• Ansprechpartner

Susanne Wolf

040/413 66 09 33

 

Maya Emine Osanmaz

040/413 66 09 22

ankerstelle@tghamburg.de

Offene Sprechstunde

Dienstags:

14:00-17:00 Uhr

Kieler Straße 263

22525 Hamburg-Langenfelde

 

Mittwochs:

10:00-12:00 Uhr

Hospitalstraße 111

22767 Hamburg-Altona

Weitere Termine für Beratungen werden individuell an denStandorten vereinbart.

Ehrenamt
Wir sind immer auf der Suche nach Lotsinnen. Würden Sie gerne einer unserer Teilnehmerinnen beim Start in Deutschland helfen? Dann melden Sie sich gerne bei uns! Gerne bescheinigen wir Ihnen auch dieses Ehrenamt.

Links – soziale Netzwerke
Besuchen Sie uns auf Facebook!