Projeler

 

Was tun wir konkret?


Projekte

Wir führen Projekte durch, welche sich an unterschiedliche Zielgruppen wenden. Dabei berücksichtigen wir das »Hamburger Handlungskonzept zur Integration von Zuwanderern« des Senats der Freien und Hansestadt Hamburg (2007) sowie den »Nationalen Integrationsplan« der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration (2007).

Jugend

Wir führen Projekte durch, die Jugendliche bei der Suche nach Ausbildungsplätzen unterstützen. Im Projekt Fit für die Ausbildung qualifizieren wir Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Klassen für eine erfolgreiche Bewerbung für eine Ausbildung im Öffentlichen Dienst.Außerdem engagieren wir uns unter anderem in der Betreuung von Schülern durch Nachhilfeangebote und Unterstützung bei den Hausaufgaben.

Frauen

Doch der Fokus richtet sich nicht nur auf die Jugend, auch wenn wir in ihr den Schlüssel zur gleichberechtigten Partizipation sehen.In unserem Projekt Regenbogen wenden wir uns insbesondere an Frauen, die von den Regelangeboten nicht erreicht werden, um die deutsche Sprache zu erlernen. Wir bieten Integrations- und Alphabetisierungskurse.
An über 30 Standorten in vielen Hamburger Stadtteilen unterstützen wir gezielt den Integrationsprozess, indem wir zahlreiche Zusatzangebote (z.B. Computer/Internet, gesunde Ernährung, frühkindliche Erziehung, Schulsystem, Drogen, Pubertät, Hygiene, Sexualität etc.) in die Sprachkurse bringen, ohne die diese Frauen und mit ihnen leider auch ihre Kinder nur allzu oft am Rande oder gar vor der Tür dieser Gesellschaft bleiben.
Am Ende der sprachlichen Qualifizierung steht die berufliche. Wir entwickeln gemeinsam mit verschiedenen Bildungsträgern weiterführende Module, die an die Bedürfnisse der jeweiligen Zielgruppe angepasst sind.Im Projekt wellcome sind es ehrenamtlich tätige Frauen, die junge Mütter nach einer Geburt unterstützen, wenn sie unsicher oder überfordert sind und keine Unterstützung aus ihren Familien erhalten.

Migranten aller Nationalitäten

In dem Projekt Einbürgerung “Ich bin Hamburger!” wenden wir uns an alle Bürgerinnen und Bürger mit Migrationshintergrund, die sich einbürgern lassen möchten.
Wir unterstützen sie vor allem durch unsere ehrenamtlichen Lotsen, die selbst eingebürgert sind und aus den verschiedenen Communities stammen, damit die Sprache und Kulturen der Einbürgerungsinteressierten kennen, oder selbst Deutsche sind. Wir helfen bei der Antragsstellung, der Ausbürgerung aus der bisherigen Staatsangehörigkeit und bei Behördengängen.