Ramazan-Avci-Platz am Bhf. Landwehr

1985 wurde Ramazan Avci am S-Bahnhof LAndwehr von Skinheads aus reiner Ausländerfeindlichkeit ermordet. Inoffiziell heißt der Platz schon lange nach ihm, jetzt soll er auch offiziell in Gedenken an den grund- und sinnlosen Mord nach Ramazan Avci benannt werde, wie der Hamburger Senat verlauten ließ.

Mit der Umbenennung des Platzes gerade in der internationalen Woche gegen Rassismus, die unter der Schirmherrschaft des Ersten Bürgermeisters Olaf Scholz steht, wäre endlich ein Zeichen gesetzt, nicht zu vergessen.

Download: vorplatz-am-bahnhof-landwehr-heisst-nach-ramazan-avci.pdf
16.03.2012

« zurück zur Newsübersicht