Hand in Hand für Erdbebenopfer in Van

TGH bittet um Spenden für die Erdbebenopfer

Am 23.10.2011 wurde der Osten der Türkei von einem schweren Erdbeben erschüttert. Die Stadt Ercis wurde zu großen Teilen zerstört, Hunderte Häuser sind zusammengefal­len, die Bewohner unter den Trümmern begraben.

Bislang wurden über 600 Leichen geborgen, die Behörden vor Ort rechnen allerdings mit noch mehr. Hinzu kommen Tausende, deren Häuser zerstört wurden, die all ihre Habe verloren haben. Diese Menschen benöti­gen rasche Hilfe, denn in der Region sinken die Temperaturen nachts bereits unter den Gefrierpunkt.

El Ele (von Hand zu Hand e.V.) - der Verein für behinderte Kinder und Erwachsene hat 50 Rollstühle gespendet und die TGH hat den Transport übernommen. Wir danken dem Verein ganz herzlich.

Die Menschen sind auf Hilfe angewiesen. Daher bitten wir um Spenden für die Be­troffenen. Deutsches Rotes Kreuz (DRK) hat ein Spendenkonto eingerichtet:

Bank für Sozialwirtschaft
Konto: 41 41 41
BLZ: 370 205 00
Stichwort: Türkei

Herzlichen Dank!

Hüseyin Yılmaz
(Vorsitzender)


02.11.2011

« zurück zur Newsübersicht