10. Einbürgerungsfeier im Hamburger Rathaus

Zum 26.01.11, 17 Uhr, waren die sogenannten Neubürger zur feierlichen Urkundenübergabe aus den Händen des Ersten Bürgermeisters der Stadt Hamburg, Christopher Ahlhaus, geladen.

Über 700 Gäste waren dort, unter ihnen natürlich die neuen Eingebürgerten, die aus den verschiedensten Ländern stammen - aus der Schweiz, aus China, Frankreich, von der Elfenbeinküste, aus Brasilien, der Türkei, England, Serbien, um nur einige zu nennen. Diese wurden von ihrer Familie, Freunden und Bekannten begleitet. Ebenso waren neben Hamburgs Innensenator Heino Vahldieck, die Vize-Präsidentin der Hamburgischen Bürgerschaft, Barbara Duden, die Integrations- und Ausländerbeauftragte, Dr. Vera Birtsch, sowie weitere Vertreter der Hamburgischen Bürgerschaft, des Integrationsbeirates, der Bezirke und der Hamburger Verwaltung zugegen. 

Die Feier wurde charmant und souverän von Doris Kersten, Leitstelle Integration und Zivilgesellschaft der BSG, moderiert, die am Ende des öffentlichen Teils die Aufmerksamkeit auf den riesigen Anker in den Farben der Deutschland-Flagge lenkte. Der Anker ist das Symbol der Kampagne "Hamburg.Mein Hafen - Deutschland.Mein Zuhause", in dessen Rahmen das Projekt Einbürgerung "Ich bin Hamburger!" bei der TGH läuft. Und bei dieser Feier konnte die ersten über das Projekt Eingebürgerten (Hülya und ihre 10jährige Tochter Yağmur) ihre Urkunden stolz entgegennehmen.

Wir freuen uns auf alle weiteren Eingebürgerten aller Nationen!

http://www.hamburg.de/pressearchiv-fhh/einbuergerung.html

Foto-Quelle: René Mentschke


11.12.2010

« zurück zur Newsübersicht