Hamburg wählt!

Liebe Hamburgerinnen und Hamburger,

am 20. Februar ist es wieder soweit: Hamburg wählt!

Die Türkische Gemeinde Hamburg appelliert an alle, die wahlberechtigt sind, von ihrem Stimmrecht Gebrauch zu machen. Gehen Sie zur Wahl oder nutzen Sie die Möglichkeit der Briefwahl.

Erstmals wird in Hamburg nach einem neuen Wahlrecht gewählt, über das wir Sie an dieser Stelle informieren möchten.

So funktioniert das neue Wahlrecht:

  • Es gibt 4 Stimmzettel für jeden Wähler
  • 2 Stimmzettel mit den Farben Gelb und Rot für die Hamburgische Bürgerschaft
  • 2 Stimmzettel mit den Farben Grün und Blau für die 7 Bezirksversammlungen: Mitte, Altona, Nord, Eimsbüttel, Wandsbek, Bergedorf, Harburg
  • Auf jedem der 4 Stimmzettel haben Sie 5 Stimmen, Sie dürfen also 5 Kreuze machen. Achtung: wenn Sie mehr als 5 Kreuze machen, ist der Stimmzettel ungültig!
  • Der gelbe Zettel ist für die Landesliste der Parteien (Landesstimmzettel). Wenn Sie alle 5 Stimmen einer Partei geben, erhalten die von dieser Partei aufgestellten Kandidaten ihre Stimmen. Sie können ihre Stimmen aber auch auf die Kandidaten ihrer Wahl verteilen, also z.B. 5 Kandidaten je eine Stimme geben oder einem alle 5. Sie entscheiden, wie Sie ihre 5 Stimmen verteilen!
  • Der rote Zettel ist für die Kandidaten Ihres Wahlkreises. Hier wählen Sie die Kandidaten direkt, indem Sie wieder alle Stimmen einem Kandidaten geben oder Ihre Stimmen auf mehrere Kandidaten verteilen.
  • Für die Wahl zu den Bezirksversammlungen, also für den grünen und den blauen Stimmzettel, gilt entsprechend das Gleiche wie oben.

Hier können Sie die Wahlprogramme der Parteien herunterladen:

SPD, CDU, GAL, FDP, die Linke

Hier finden Sie Musterstimmzettel zur Bürgerschafts- und Bezirksversammlungswahl am 20. Februar 2011:

Stimmzettel

Foto: upload.wikipedia.org


11.12.2010

« zurück zur Newsübersicht