Einbürgerung ohne Militärdienst


Der Militärdienst steht vielen jungen Türken bei der Einbürgerung im Weg.

Die Türkei zieht einen Türken im Alter von 19 Jahren ein, dieser kann den Militärdienst bis zum 38. Lebensjahr aufschieben.

ist der Türke noch 18 Jahre und beantragt die Einbürgerung, entgeht er damit dem Einzug zum Militärdienst und kann problemlos eingebürgert werden, wenn er alle Voraussetzungen erfüllt.

Ist er mindestens 19 Jahre, dann kann er einmalig bis zum 38. Lebensjahr den Militärdienst aufschieben. (Früher musste das alle 3 Jahre verlängert werden.) Stellt er zwischenzeitlich einen Antrag auf Einbürgerung, kann er - ebenfalls nach Erfüllung der Voraussetzungen - die deutsche Staatsangehörigkeit erhalten und wird aus der türkischen entlassen, ohne den auf 3 Wochen verkürzten Militärdienst absolvieren und die Freikaufsumme zahlen zu müssen.

Problematisch wird es für alle über 40jährigen, denn wenn die Aufschiebezeit abgelaufen ist, bürgert die Türkei nur dann aus, wenn der Militärdienst absolviert und die Freikaufsumme von derzeit 7.668,- € für den verkürzten Militärdienst gezahlt wurde.

Das Verwaltungsgericht Stuttgart sprach einem 1966 in Deutschland geborenen Türken nun auch nach § 10 Abs. 1 S. 1 Nr. 4 StAG die Einbürgerung zu. Es besteht also eine hingenommene Mehrstaatigkeit. Sollte aber in Deutschland der Wehrdienst oder Zivildienst absolviert worden sein, dann wird dieser von der Türkei voll anerkannt!

Nur können die über 40jährigen Türken mit deutscher Staatsangehörigkeit nun nicht unbehelligt in die Türkei reisen, ohne befürchten zu müssen, dass sie an der Grenze gleich abgefangen und zum Militärdienst gezwungen werden. Es besteht die Möglichkeit sich bereit zu erklären, innerhalb eines Jahren den Militärdienst anzutreten, dann besteht die problemlose Möglichkeit in die Türkei zu reisen.

Hier bedarf es unbedingt einer Regelung zwischen der Türkei und Deutschland!

Einbürgerung und doppelte Staatsbürgerschaft ohne Militärdienst  

Foto + link:

http://www.vaybee.de/deutsch/channel/reise/einbuergerung-doppelte-staatsbuergerschaft-ohne-militaerdienst-99747.php


21.11.2010

« zurück zur Newsübersicht