Einbürgerung „Ich bin Hamburger!“

Ziele

Die Freie und Hansestadt Hamburg hat ein einzigartiges Angebot ins Leben gerufen:

Das Einbürgerungsprojekt „Ich bin Hamburger!“ oder auch „Lotsenprojekt“ genannt.

Es ist ein kultur- und herkunftsübergreifendes Projekt der Türkischen Gemeinde Hamburg und Umgebung e.V. und begleitet die Einbürgerungskampagne „Hamburg. Mein Hafen. Deutschland. Mein Zuhause.“ der Stadt Hamburg.

Das Ziel des Einbürgerungsprojektes ist es, durch niedrigschwellige Hilfe beim Einbürgerungsverfahren

  • Hindernisse, Ängste und Vorurteile abzubauen (sowohl auf Behördenseite als auch bei den Klienten*innen)
  • die Zahl der Einbürgerungen zu erhöhen
  • den Einbürgerungsprozess zu vereinfachen und zu beschleunigen

Inhalt

Das Herzstück des Projektes sind die ehrenamtlichen Einbürgerungslotsen. Das sind Personen mit und ohne Migrationshintergrund. Sie engagieren sich für Menschen, die die deutsche Staatsangehörigkeit erwerben möchten.

Unsere Mitarbeiter*innen und Einbürgerungslotsen aus verschiedenen Communities (der Türkei, dem Balkan, Westafrika, Russland, Südamerika, Iran Nordafrika etc.) gehen direkt in diese, um unmittelbar Kontakt zu den Einbürgerungsinteressierten aufzunehmen. Sie sind vertraut mit den jeweiligen Nationalitäten, deren Sprachen, Kulturen und dem Thema „Einbürgerung“.  Sie kennen sich mit den gesellschaftlichen Strukturen und Kulturen aus und sind mit der jeweiligen Sprache vertraut.

Das Team des Projektes nimmt regelmäßig an Schulungen zum Thema Ausländer-, Aufenthalts- und Einbürgerungsrecht teil, um stets auf dem aktuellsten Stand zu sein. So können alle Einbürgerungswillige sicher sein, dass sie gut verstanden und beraten werden. Natürlich können uns alle Interessierten auch gern in den Räumlichkeiten der TGH besuchen und sich beraten lassen. Wir suchen die Konsulate auf, um Fragen bzgl. der Ausbürgerung und dem Wehrdienst zu besprechen und diskutieren mit den zuständigen Behörden Generelles und Einzelfälle, um zu Lösungen zu kommen.

Einbürgerungslotsen stehen auch Ihnen mit Rat und Unterstützung zur Seite!

Im Rahmen unserer Projektarbeit bieten wir folgende Hilfestellungen:

•    Beratung über die Voraussetzungen, Vorteile der Einbürgerung, Entlassungsbedingungen. Wir können
•    Begleitung bei Behördengängen, vor allem zur Einbürgerungsbehörde und/oder  zu den jeweiligen Konsulaten
•    Vermittlung bei Problemen zwischen der Einbürgerungsbehörde und der Antragssteller/in

Zielgruppe
Wir sprechen alle Migrantinnen und Migranten in Hamburg und Umgebung an, die an einer Einbürgerung in Deutschland interessiert sind bzw. sich schon im Einbürgerungsprozess befinden und Hilfestellung benötigen.

Ansprechpartner
Tülin Akkoç
Projektleitung
Tel.: 040.413 66 09-32
e-Mail: Tuelin.Akkoc@tghamburg.de

Hülya Taşkin
für die türkische Community
Tel.: 040- 413 66 09 11
e-Mail: huelya.taskin@tghamburg.de

Victoria Patsch
für die Russische Community (Russland, Weißrussland und die Ukraine)
mobil: 0179- 932 44 05
e-Mail: victoria.patsch@tghamburg.de

Nana Doumbouya
für die Westafrikanische-Community (Mali, Togo, Guinea, Elfenbeinküste etc.)
mobil: 0176-66 65 55 75
e-Mail: nana.doumbouya@tghamburg.de

Nada Tešanović
für die Balkan-Community (Serbien, Kroatien, Bosnien etc.)
mobil: 0175-840 42 30
e-Mail: nada.tesanovic@tghamburg.de

Aramak Erk
für die persische Community (Iran, Afghanistan)
mobil: 0179 390 21 22
e-Mail: aramak.erk@tghamburg.de

Amel Yzidi
für die arabischsprachige Community (Algerien, Irak, Tunesien, Ägypten usw.)
mobil: 0172- 316 80 80
e-Mail: amel.yzidi@tghamburg.de

Jaime Cedeño
für die lateinamerikansiche bzw. spanischsprachige Community
mobil: 0152 34 39 26 57
e-Mail: jaime.cedeno@tghamburg.de

 

Fragen und Antworten zur Einbürgerung
Es stellen sich viele Fragen rund um das Thema Einbürgerung:

• Wer kann eingebürgert werden? Voraussetzungen
• Welche Vorteile hat eine Einbürgerung? Vorteile
• Welche Schritte muss ich tun, um eingebürgert zu werden? Der Weg zur Einbürgerung
• Wer sind meine Ansprechpartner*innen in der Einbürgerungsbehörde? Wie sind die Öffnungszeiten dort?
• Die Einbürgerungsfeier
• Welche Unterlagen/Dokumente brauche ich für meine Antragsstellung?

Zur persönlichen Beratung in der Einbürgerungsbehörde (Hammerstraße 30-34, im 4. Stock, Raum 04.04) wird vorerst nur der Pass und die Aufenthaltserlaubnis benötigt. Welche weiteren Unterlagen vorgelegt werden müssen, wird während der persönlichen Beratung abgesprochen.
Auch die Einbürgerungskoordinatoren und Einbürgerungslotsen erklären Ihnen in einer individuellen Beratung (nach Terminvereinbarung), welche Dokumente und Unterlagen für die Antragsstellung notwendig sind.

Weitere Informationen zum Einbürgerungsverfahren können Sie unter folgenden Link finden:
einbuergerung.hamburg.de
hamburg.de/innenbehoerde/ansprechpartner

Botschafter für die Einbürgerung: Einbürgerungslotse werden!
Wenn auch Sie Menschen aus Ihrer/einer Community bei dem Erwerb der deutschen Staatsangehörigkeit behilflich sein wollen und Ihr soziales Engagement einsetzen möchten, dann werden Sie Einbürgerungslotse! Melden Sie sich bei Interesse bei Projektleiterin Tülin Akkoç. Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihre Mail!
Zum Download: Lotsenprofil

Förderung
Das Einbürgerungsprojekt wird von der Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration (BASFI) finanziert und gefördert.

Einbürgerung in Hamburg: Der Film
Was bewegt Menschen in Hamburg, sich für eine Einbürgerung zu entscheiden? Welche Voraussetzungen müssen sie erfüllen? Wo finden sie Unterstützung und wie steht die Politik zur Einbürgerung? Diese Fragen beantwortet unser Film auf Youtube. Er macht anschaulich, dass die interkulturelle Stadt Hamburg mit dem Thema Einbürgerung konstruktiv und positiv umgeht.
Dieser Film erzählt von Respekt, Anerkennung, Identifikation und Willkommenskultur. Und er zeigt, welches außergewöhnliche Maß an Unterstützung die Stadt Hamburg bei der Einbürgerung gewährt.

http://www.hamburg.de/innenbehoerde/ansprechpartner/

Damit macht er Mut, sich für die deutsche Staatsangehörigkeit zu entscheiden und sich auf einen nicht immer einfachen Prozess des Einbürgerungsverfahrens einzulassen.

Besuchen Sie uns auch auf Facebook 

Galerie

Weitere Downloads
Faltblatt „Hamburg. Mein Hafen. Deutschland. Mein Zuhause. Der Weg zur Einbürgerung“
Faltblatt „Einbürgerungsfeiern im Hamburger Rathaus“
Mehrsprachige Flyer

Deutsch
Englisch
Französisch
Persisch
Türkisch
Spanisch
Serbisch-kroatisch
Russisch
Arabisch

Einbürgerungsantrag