Archiv

Türkische Gemeinde in Hamburg e.V. eröffnet neue Beratungsstelle für Migrantinnen in Konfliktsituationen

Pressemitteilung

Hamburg, den 25.02.2015

Die Türkische Gemeinde in Hamburg und Umgebung e.V. eröffnet eine neue Beratungsstelle an ihrem Standort in Altona. Die Ankerstelle ist Anlaufpunkt für alle Migrantinnen zwischen 18 und 27 Jahren, die sich in persönlichen Konfliktsituationen befinden und nur schwer den Weg zu Hilfsangeboten finden. „Wir freuen uns, mit der Ankerstelle eine lang erkannte Lücke im Hamburger Beratungsangebot zu schließen. Frauen erhalten bei uns auf kurzem Wege schnelle und kompetente Unterstützung“, so Dr. Korinna Heimann, Geschäftsführerin der Türkischen Gemeinde in Hamburg e.V.

Hilfesuchende finden hier durch geschultes Personal Unterstützung und Begleitung zu Themen wie Sucht, Flucht-, Gewalterfahrung, familiäre Konfliktlösung und gewaltfreie Erziehung. Die Beratung ist kostenfrei, vertraulich und kann telefonisch, persönlich oder per E-Mail erfolgen. Sie wird in den Sprachen Türkisch, Englisch, Arabisch, Französisch und Deutsch angeboten. „Wir bieten zweimal in der Woche eine offene Beratung an: montags von 10-12 Uhr und mittwochs von 14 bis 16 Uhr. Darüber hinaus können telefonisch feste Termine vereinbart werden“, erklärt Charlotte Nendza, Projektleiterin der Beratungsstelle. Begleitet wird die Einzelberatung von Gesprächskreisen und konkreten Fortbildungsmaßnahmen zu unterschiedlichen Themen.

Bei der langjährigen Arbeit der Türkischen Gemeinde im Bereich Integration und Spracherwerb hatte sich gezeigt, dass viele junge Migrantinnen nicht wissen, an welche Stellen sie sich mit ihren Problemen wenden können oder große Hemmungen haben, den behördlichen Weg einzuschlagen.  Viele Frauen baten die Türkische Gemeinde um Hilfe. Die neue Beratungsstelle komplettiert nun das Angebot der Türkischen Gemeinde. Besucherinnen finden vor Ort aus erster Hand ein niedrigschwelliges Angebot. Gefördert wird das Projekt von Aktion Mensch e.V.

Für weitere Informationen stehen Ihnen gerne zur Verfügung:

Projektleitung

Charlotte Nendza
Tel.: 040/4136609-33
charlotte.nendza@tghamburg.de

Ayşe Aykuş -Gürsoy
Sozialberaterin
Tel.: 040/4136609-22
a.aykus-guersoy@tghamburg.de